27. Dezember 2009


MEDIZIN & TECHNOLOGIE


Schlafes Hüter
"Falscher" Schlaf macht krank. Was falsch am eigenen Schlaf ist, erfährt man im Schlaflabor aber genau diesen Aufenthalt scheuen viele potenzielle "Falschschläfer". Die Itamar Medical Company in Herzliah bei Tel Aviv entwickelte jetzt ein mobiles Schlaflabor, dass zu hause am Handgelenk getragen wird. Watch Pat 200 heißt der hypersensible Schlafwächter, der jede noch so kleine Schlafstörung registriert. Die Ergebnisse sind sogar genauer, als bei den Schlaflabors außer Haus, da sie in gewohnter Umgebung entstehen. Die Cleveland Clinic, eine der weltbesten Einrichtungen, zählt Watch Pat 200 zu den aktuell 10 besten medizinischen Innovationen.


70.000 Kandidaten
nahmen teil am internationalen Wettbewerb "Social Media Gadget 2009" " Sieger wurde die israelische Startup Firma WiseStamp mit ihrer Entwicklung für Email Signaturen. In den vergangenen Jahren waren global player unter den Siegern wie Facebook, Pandora, iGoogle, Google Maps, Flickr, YouTube, Twitter, ShareThis and Evernote.
Video


Öko-Armee
Israels Infanterie setzt ab kommendem Jahr kompakte, faltbare Solar Panels ein, um Batterien aufzuladen. Die Panels sind speziell für den Einsatz in Kampfgebieten entwickelt, leicht und platzsparend und verfügen über Lade-Schnittstellen für unterschiedliche Systeme, z.B. Funkgeräte und Laptops.

Öko-Landwirtschaft
Meistens verursachen Insekten massenhafte Ernteausfälle und meistens werden sie mit Insektiziden bekämpft. Besser, billiger und vor allem umweltschonender ist die Entwicklung der israelischen Firma Meteor Agricultural Nets. Ein extrem leichtes, licht- und luftdurchlässiges Netz, das aber selbst kleinsten Insekten keine Chance gibt. Video


100 Millionen Liter Trinkwasser
produziert die neue Entsalzungsanlage in der israelischen Küstenstadt Hadera im Jahr, die am Mittwoch feierlich in Betrieb genommen wurde



WIRTSCHAFT

Neuanfang ohne ideologische Blockade
"Israel hat weltweit die besten Bewässerungsanlagen. Wir haben den besseren Zugang zu muslimischen Staaten. Wenn man das kombiniert, nützt es allen." Sagt wer? Sagt der neue Entwicklungsminister Dirk Niebel. Als Nachfolger der umstrittenen Ministerin Wieczorek-Zeul kündigte Dirk Niebel eine weitreichende Zusammenarbeit mit Israel im Bereich Entwicklungshilfe für Afrika an.


Fast sensationell
sind Israels Wirtschaftsdaten des 4. Quartals 2009. Der Export stieg um 33,2%, der rein technologische Export um 40,2%.

Mit einem ungewöhnlichen Aufruf
wandte sich Ron Perry, bekannter Berater der "Big Three" Automobilhersteller in Michigan, an Israels Energie-Tech-Unternehmen. Ford, General Motors und Chrysler könnten von israelischer Hybrid- und Batterie-Technologie profitieren. Die israelischen unternehmen sollten sich stärker in Michigan engagieren.


General Dynamics
erwirbt vom israelischen Elektronik Unternehmen TowerJazz hypermoderne integrierte Schaltkreise für ein Spezialprojekt der US Air Force.

Israels Pharmakonzern TEVA
übernahm vergangene Woche den japanischen Generika-Hersteller Taisho Pharmaceutical Industries, Ltd. Die britische Barclays Bank empfiehlt ihren Kunden, "offensiv" TEVA Aktien zu kaufen.


KULTUR & GESELLSCHAFT

Mittelmeer in Karlsruhe
Mehrere israelische Filme zeigen die "Karlsruher Filmtage des Mittelmeers". vom 14. - 24. Januar 2010. Detailinfo`s

Die Wüste lebt - der Pioniergeist auch
Die wichtigsten Organisationen zur Besiedlung und Entwicklung des Negev schlossen sich vergangene Woche zu einer schlagkräftigen Dachorganisation zusammen. Ihr gemeinsames Ziel sind neue, ökologisch aufgebaute Pionierdörfer in Israels Wüstenregion.


200 Top-Experten aus 30 Ländern
kommen nach Israel, um vom 10. - 14. Januar in Tel Aviv an einer Konferenz für Zivilschutz und Katastrophenmanagement teilzunehmen. Ergänzt wird die Veranstaltung durch praktische Übungen in Krankenhäusern. Veranstalter sind Armee und Zivilschutz in Israel. Erstmalig nimmt mit Dr. Muhammad al-Hadid ein offizieller Vertreter Jordaniens teil.

Nationaler Held
Der Kapitän des berühmten Einwandererschiffes"Exodus", Ike Aranne, starb im Alter von 86 Jahren in Israel. Der prämierte Film "Exodus" ist auf DVD bei Amazon erhältlich.


Wie Jesus und seine Zeitgenossen lebten
wird jetzt sichtbar. Israelische Archäologen entdeckten in Nazareth in unmittelbarer Nähe der Verkündigungskirche Reste eines Hauses, das aus dem 1. Jahrhundert stammt.


Die ultimative Frühstücks-Strategie
bietet das israelische Startup-Unternehmen Recipping dem israelischen Bürger. Seine Software integriert abgestimmte Rezepte, Zutaten, Zubereitung Preisvergleich und Lieferung. Verhandlungen mit europäischen Ländern und Supermarktketten laufen.


Anzeige
Tel Aviv Tel Aviv
heißt ein neuer, repräsentativer Foto-Band über Israels Metropole. Auf 264 Seiten zeigen über 400 faszinierende Bilder die Stadt und ihre Bewohner.
Info / Bilderauswahl: www.TelAvivTelAviv.de


Politik

Deadline
Barak Obamas Pressesprecher Robert Gibbs warnte am Dienstag Irans Präsidenten Ahmadinedschad. "Auch wenn er es nicht erkennt: unser Ultimatum bis Ende des Jahres ist ernst gemeint."


Raketenabwehr
Am Montag unterzeichnete US-Präsident Barak Obama einen neuen Projektplan zur Raketenabwehr Israels. Er sieht für 2010 zusätzliche Investitionen und Entwicklungen von Abwehrsystemen vor, darunter für die israelische Arrow III Rakete (Bild).


Indien und Israel
vereinbarten vergangene Woche eine intensive militärische und geheimdienstliche Zusammenarbeit bei der Terrorismusbekämpfung, der Entwicklung einer Boden-Boden-Rakete und der Ausbildung indischer Spezialeinheiten durch israelische Experten. Link

Klare Worte
"Die internationale Gemeinschaft hat keine andere Wahl, außer die Sanktionen gegen den Iran zu verschärfen," sagte Frankreichs Außenminister Kouchner vergangenen Montag in einer Pressekonferenz


Einsicht
Jimmy Carter, in den vergangenen Jahren exponierter Israel-Kritiker machte eine überraschende Kehrtwende. In einem Interview mit der amerikanisch-jüdischen Nachrichtenagentur JTA bot er seine offizielle Entschuldigung an für mögliche Imageschäden Israels, die durch seine Statements entstanden sind.


Barak oder Baruch?
CNN berichtete vergangene Woche von einer in Tel Aviv aufgetauchten Geburtsurkunde, wonach Amerikas neuer Präsident unter dem Namen Baruch Shmobama in Israel zur Welt gekommen sei.


Vorbild 1
Am berühmten "Campidoglio" in Rom hängt jetzt ein Bild des entführten israelischen Soldaten Gilad Shalit. Der Stadtrat erwägt, Shalit zum Ehrenbürger Roms zu ernennen.


Vorbild 2
Die neugegründete Organisation "Europäische Initiative" reichte in Belgien eine Klage gegen die Kriegsverbrechen der Hamas während des Gaza-Krieges ein. Die Klage richtet sich direkt gegen die Hamas-Führer Khaled Mashaal, Ismail Haniyeh, Mahmoud Zahar und Ahmed Jabri.

Verblüffende UNO
Bekannt für ihre monoton israelkritische Grundhaltung verblüffte die UN-Vollversammlung vergangene Woche sich selbst und ihre Mitgliedstaaten. Ein Resolutionsentwurf für landwirtschaftliche Entwicklungshilfe wurde mit der unfassbaren Mehrheit von 143 Stimmen angenommen.

Wüste Wahrheit
Eine akribische Studie des "Intelligence and Terrorism Information Center" beschreibt, wie Saudi Arabien parallel zu seiner pro-westlichen Diplomatie den islamistischen Terror unterstützt. PDF


Web-Tip
Verlässliche und fundierte Informationen zur Außen- und Sicherheitspolitik liefert ein neuer, gleichnamiger Blog. www.aussen-sicherheitspolitik.de berichtet regelmäßig über Israel und den Nahen Osten.

Eine schwedische Neonazi-Organisation
steckt offensichtlich hinter dem Diebstahl des unsäglichen Schriftzuges "Arbeit macht frei" in Auschwitz. Die Auftragstat sollte mit einem sechsstelligen USD-Betrag "entlohnt" werden. Das Geld waren für die Finanzierung von Anschlägen auf schwedische Politiker vorgesehen.


Was nicht in der Süddeutschen Zeitung steht

Am Montag lieferte Israel nach Gaza sechs hochmoderne Anlagen zur Wasseraufbereitung. Kapazität: die Versorgung von 40,000 Menschen.
Azzam al-Ahmed, eine der Führungsfiguren und persönlicher Berater von Mahmud Abbas, rief vergangene Woche die Palästinenser im Gazastreifen zu einer Intifada gegen die radikalislamischen Hamas-Machthaber auf. Insgesamt verhafteten Sicherheitskräfte der Palästinensischen Autonomiebehörde im Westjordanland vergangene Woche 14 Hamas-Terroristen
Ägyptens Geheimdienstminister Omar Suleiman kam vergangenen Sonntag zu Sondergesprächen mit Israel Verteidigungsminister Ehud Barak nach Israel. Schwerpunkt der Gespräche dürfte die Terrororganisation Hamas im Gazastreifen gewesen sein und ihre Unterstützung durch das iranische Mullah-Regime
The Times entlarvte die Hintergründe des skandalösen britischen Gerichtsverfahrens gegen israelische Politiker. Die Klage wurde von einer Tarnorganisation der Hamas in England lanciert.
Aus dem Hinterhalt wurde ein Israeli am Donnerstag von einem palästinensischen Terroristen nahe der Ortschaft Shavei Shomron erschossen. Nach dem Überfall floh der Terrorist in ein nahe gelegenes palästinensisches Dorf.


SPORT

FC Bayern und Borussia Dortmund
bemühen sich beide um ein Nachwuchstalent aus Israel. Der erst 18 jährige Eyal Golasa kickte für Maccabi Haifa und begeisterte Fans und Experten mit seiner kämpferischen Performance in der Champions League.



BILD DER WOCHE

Weihnachtsmarkt in einer Shopping Mall in Tel Aviv


Nach Israel telefonieren zu den Festtagen
Mit der Vorwahl 010029 (0,88 ct./min).
Oder: bei www.billiger-telefonieren.de Tarif ausrechnen.
Happy New Year 2010



Shalom
Michael
ILI News
michael@il-israel.com


Am 14. Mai ist Israel-Tag


Impressum:
Medizin & Technologie:
Wirtschaft:
Kultur & Gesellschaft:
Politik:
Was nicht in der SZ steht:
Sport:


Gesamtredaktion:
Wolfgang
Michael
Michael
Michael W.
Michael W.
Alon

Michael



©2005-2009 ILI – I Like Israel e.V.
Weiterverbreitung jeglicher Art nur mit schriftlicher Genehmigung von ILI - I Like Israel e.V.